Frag den Rabbiner: Wie hätte Kain reagieren müssen?

Rabbi-CoolClips_vc074807DeutschDie Brüder Kain und Abe brachten je ein Opfer. “Und der EWIGER blickte auf Abel und sein Opfer; aber auf Kain und sein Opfer blickte Er nicht. Da ergrimmte Kain sehr und ließ den Kopf hängen.” Kain wird eifersuchtigt und tötet schließlich seinen Bruder.

Wie hätte Kain anders mit der Beschämung/Mißachtung seitens des Ewigen umgehen können?

1) Es gibt keinen Anspruch auf Erfolg (no entitlement)
2) Kain hätte introspectiv werden müssen
3) Dass G”tt sein Opfer nicht akzeptierte, heißt nicht, dass er schlecht war, sondern, dass an jenem Zeitpunkt die Welt die Lehre Abels brauchte, oder dass der Weg zur Selbstvervollkomung Kains über seine Akzeptanz des Erfolgs seines Bruders lief. Kain verstand das aber nicht.

Für weitere Vertiefung empfehle ich den Kommentar des Neziws (Haamek Dawar), oder meinen Aufsatz zum 10. Jahrestag der Ermordung Jitzchak Rabins (es sind mittlerweile noch zehn Jahre vorbei), in dem ich den Neziw zu diesem Thema zittiere: Die Spitze des Eisbergs von Sin’át chinnám

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: