Die wahre Schabbatruhe

August 1, 2008

DeutschDer Schabbat ist unser von Gott geschenkter Ruhetag. Genau wie unsere Vorfahren, die kaum einen Monat nach ihrem Auszug aus Ägypten den Schabbat als eine ihrer ersten Mizwót bekamen (s. Schemót 16:1, 16:4-30), erholen auch wir uns an dem Tag, der zugleich זִכָּרוֹן לְמַעֲשֵׂה בְרֵאשִׁית, ein Andenken an das Schöpfungswerk, und זֵכֶר לִיצִיאַת מִצְרָיִם, ein Andenken an den Auszug aus Ägypten, ist.

Nur erholen sich Sklaven und Landwirte anders als Stadtmenschen, die bereits vor Jahrtausenden befreit wurden. Unsere Paraschá lehrt לֹא־תְבַעֲרוּ אֵשׁ בְּכֹל מֹשְׁבֹתֵיכֶם בְּיוֹם הַשַּבָּת ’ihr sollt am Schabbat-Tag in allen euren Siedlungen kein Feuer anzünden’ (Schemót 35:3). Aber das Erzeugen von Feuer war in der Vergangenheit viel aufwendiger als heute; so wie wir es machen, ist hingegen das Anschalten eines Lichtes oder eines Ofens kinderleicht. Ist die genaue Einhaltung des Schabbats unter diesen Umständen noch sinnvoll? Read the rest of this entry »